zurück

IG BAU Nord-West-Sachsen: Lohnplus von 80 Euro ab diesem Monat
Mehr Geld für Dachdecker im Kreis Nordsachsen

Mehr Geld auf dem Dach: Die Dachdecker im Kreis Nordsachsen bekommen ab diesem Monat dickere Lohntüten. Darauf hat die IG BAU hingewiesenMehr Geld auf dem Dach: Mit dem September-Lohn erhalten die Dachdecker im Kreis Nordsachsen mehr Geld. Darauf hat die Handwerker-Gewerkschaft IG BAU hingewiesen. „Ab sofort stehen 3,1 Prozent mehr auf dem Lohnzettel – und bis zum 10. Oktober muss das erste Lohnplus spätestens auf dem Konto sein. Ein Dachdecker, der Vollzeit arbeitet, hat dann rund 80 Euro pro Monat mehr in der Lohntüte“, sagt Detlef Zeiß.

Der Bezirksvorsitzende der IG BAU Nord-West-Sachsen verweist auf den neuen Tarifvertrag, von dem auch der Dachdecker-Nachwuchs profitiere. Die Ausbildungsvergütung für das erste Lehrjahr steigt um 20 Euro auf 470 Euro. Im zweiten Jahr der Ausbildung erhalten die Azubis ab sofort 650 Euro (bisher: 630 Euro). Im letzten Lehrjahr können angehende Dachdecker dann mit 920 Euro (bisher: 875 Euro) rechnen.

externe Links

Logo der IG BAU

Logo DGB

Logo DGB

Logo Mitgliederservice

Logo GEW

Log SoKa Bau

Logo Steinbach

Logo Hans Böckler Stiftung