Fachgruppe SKMT

Was bedeutet das Kürzel SKMT?
Sand- Kies- Mörtel- und Transportbeton-Industrie.

Wer kann mitmachen?
In unserer Fachgruppe ist gern gesehen, wer z. B. in

  • Sand- und Kiesgruben (Herstellung von Sand und Kies)
  • Fertigmörtelbetrieben (Herstellung von Trockenmörtel in Säcken oder Silos)
  • Transportbetonbetrieben (Herstellung und Verteilung von Transportbeton z. B. mittels Mischerautos [die mit der Trommel] oder Betonpumpen)
  • Steinbrüchen (Herstellung von Steinen aller Art)
  • Asphaltbetrieben (Mischstationen, Altasphaltaufbereitung usw.)
  • Recyclingbetrieben (Aufbereitung oder/und Einlagerung von Bauschutt im weitesten Sinne)
arbeitet.
Egal ob Arbeiter, Angestellter oder Auszubildender. Egal ob du jung bist oder alt, egal welchen Geschlechts.
Wichtig ist, daß Du Interesse daran hast, Deine (und Deiner Kolleg-en/innen) Lebens- und Arbeitsbedingungen zu verbessern. Und dazu gehört vor Allem auch eine Verbesserung Deiner finanziellen Möglichkeiten. Also das, was am Ende des Monats in Deiner Geldbörse zu sehen ist. In Euro und Cent.

Worüber wir reden und wann wir uns treffen?
Bei uns in der Fachgruppe wird über alles geredet, was uns wichtig erscheint. Die Themen bestimmen die Mitglieder selbst, es gibt keinen Zwang "von oben". In erster Linie unterhalten wir uns natürlich, wie es an Arbeit geht. Wir haben auch die Möglichkeit, für Änderungen, die wir nicht selbst herbeiführen können, mit der Bundesfachgruppe, der Tarifkommision oder den Bundesvorstand in Frankfurt in Verbindung zu treten. Durch unsere Kontakte pflegen wir den "kurzen Draht".
Wenn jemand ein persönliches oder arbeitsrechtliches Problem hat, ist auch hier in der Fachgruppe Zeit dafür.
Viel Raum nimmt die Arbeit an den Tarifen ein. Diese werden in der Regel jährlich neu verhandelt, um unsere Geldbörse jedes Jahr besser zu füttern. Für die Tarifkommision ist es wichtig, Informationen von der Basis zu erhalten.
Wir treffen uns nicht regelmäßig, sondern je nach dem, ob ein Thema anliegt. Die Mitglieder der Fachgruppe werden über die Termine (vorzugsweise per Email) informiert.
Unterstützung in unserer Arbeit erhalten wir von unseren Branchensekretär Dieter Ludwig.

  • Wenn Du mit uns in Kontakt treten willst, Informationen über Tarife oder Arbeitsrecht brauchst, dann klicke oben auf den Tab mit der Bezeichnung Kontakt.
  • Wenn Du den Vorstand kennenlernen willst, klicke auf den Tab mit der Bezeichnung Vorstand.

TARIFINFORMATIONEN

Wenn hier von SKMT Ost die Rede ist, sind damit die Bundesländer
• Berlin
• Brandenburg
• Mecklenburg-Vorpommern
• Sachsen
• Sachsen-Anhalt
• Thüringen
gemeint, also das Gebiet der ehemaligen DDR. Es ist also der Bereich, für den wir
verhandeln und wo unsere Tarife gelten. Außerdem ist wichtig zu wissen, dass alle
Tarifverträge NUR für Gewerkschaftsmitglieder gelten. Das bedeutet, Mitglied
sein lohnt sich und hilft gleichzeitig, bessere Tarifabschlüsse zu erzielen.

Tarifrunde

Regionale Tarifkonferenz beschließt Forderung

Am 12. Januar 2013 fand in Trebbin die regionale Tarifkonferenz zur Vorbereitung der Tarifrunde 2013 für die Sand,- Kies-, Mörtel- und Transportbetonindustrie Ost statt.
Die anwesenden Vertreter aus den Betrieben haben die wirtschaftliche Situation beraten und die Forderung für die anstehenden Tarifverhandlungen zum Vergütungstarifvertrag beschlossen:
  • Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen um 6,8 Prozent mit einer Laufzeit von 12 Monaten und einem zusätzlichen Ost-Bonus zur Angleichung der Einkommen an das Westniveau.
Die IG BAU wird in den nächsten Tagen den Arbeitgeberverband (UVMB) anschreiben, die Forderung benennen und Termine zur Aufnahme der Verhandlungen vorschlagen.

Tarifverhandlung

Am 4. März 2013 findet unsere erste Tarifverhandlung 2013 für Lohn, Gehalt und Ausbildungsvergütungen in Magdeburg statt.
Die Information über die Verhandlung erfolgt nach dem 4. März 2013.

Tarifverhandlung für die Sand-, Kies-, Mörtel und Transportbetonindustrie Ost aufgenommen

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

am 04.03.2013 wurden in Halle die Tarifverhandlungen zum Vergütungstarifvertag für die Beschäftigten der Sand-, Kies-, Mörtel- und Transportbetonindustrie Ost aufgenommen. Zu Beginn der Verhandlungen hat die Tarifkommission der IG BAU noch einmal die Forderung vorgetragen und begründet.

  • Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen um 6,8 % mit einer Laufzeit von 12 Monaten und einem zusätzlichen Ost-Bonus zur Angleichung der Einkommen an das Westniveau.

Insbesondere der „Ostbonus“ wurde sehr ausführlich diskutiert. Aus Sicht der IG BAU soll dies ein Zeichen sein, nach mehr als 20 Jahren deutscher Einheit das Licht im Tunnel anzuzünden mit dem Ziel der Angleichung der Einkommen in den neuen Bundesländern an das Durchschnittsniveau im Westen. Nach mehreren Unterbrechungen legten uns dann in den Nachmittagsstunden die Arbeitgeber ein erstes Angebot auf den Tisch.

  • Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen um 2,7 % für die Laufzeit von 12 Monaten.

Dieses Angebot wurde unsererseits als völlig unzureichend zurückgewiesen.
Die Verhandlungen wurden unterbrochen und werden am 03.04.2013 in Halle
fortgesetzt.


Vorstand

Folgende Personen sind im Vorstand tätig:

Vorsitzender Bundesfachgruppe
Faust, Werner Faust, Werner

 


Kontakt

Du hast folgende Möglichkeiten der Kontaktaufnahme. Entweder an das Mitgliederbüro in Leipzig wenden, oder Email an den Fachgruppenvorsitzenden:

  • per Email: dies ist die einfachste Art der Kontaktaufnahme.
    1. leipzig@igbau.de - Dies ist das Mitgliederbüro in Leipzig

    2. werner@faust-schoenbach.de - Diese Email geht an den Fachgruppenvorsitzenden.
  • per Telefon oder Fax: das Mitgliederbüro unter 0341 - 486850 anrufen oder Fax an 0341 - 4868555 senden
  • persönlich: im Mitgliederbüro Angerstr. 14A 04177 Leipzig vorbeikommen (bitte vorher anrufen).

 


externe Links

Logo der IG BAU

Logo DGB

Logo DGB

Logo Mitgliederservice

Logo GEW

Log SoKa Bau

Logo Steinbach

Logo Hans Böckler Stiftung

YouTube Logo

Facebook Logo